Brownstone » Zeitschrift des Brownstone Institute » Der doppelzüngige Dr. Fauci und sein Zurücktreten

Der doppelzüngige Dr. Fauci und sein Zurücktreten

TEILEN | DRUCKEN | EMAIL

Am 26. Oktober 2022 traf sich Dr. Anthony Fauci mit Peter Staley vom Harvard Institute of Politics zu einem Gespräch über „Covid und Karriere in der öffentlichen Gesundheit.“

In einem Umfeld der Verehrung machte Fauci seinen bisher größten Rückzieher, während er immer noch seine katastrophale Covid-Politik verteidigte.  

Fauci bestreitet vollständig die Unwirksamkeit der Maskierung der Bevölkerung insgesamt, um die Ausbreitung von Krankheiten zu verhindern. Fauci beantwortet eine Frage von Staley zu Gesichtsmasken mit einer Frage: „Sollten wir schon in den ersten Wochen Masken tragen, als wir zehn Menschen infiziert hatten und eine Person starb?“ Er beantwortet seine eigene Frage: „Wenn wir wüssten, was wir jetzt wissen, wäre die Antwort absolut ja gewesen, wenn wir es gewusst hätten.“ Dies trotz gründlicher Studien sowohl Bevor und im die Pandemie, dass Masken keinen wesentlichen Einfluss auf die Ausbreitung von durch die Luft übertragenen Krankheiten wie Influenza und Covid hatten.

Aber es wird besser (oder schlechter, je nach Standpunkt). Fauci leugnet auch fast vollständig die enormen Schäden für die Gesundheit und das Wohlbefinden von Millionen von Kindern und Erwachsenen aufgrund der von ihm geförderten Abriegelungen, und er erklärt, dass wir Abriegelungen hätten vornehmen sollen früher:

„Drehen wir die Uhr im Januar 2020 zurück, wo wir sehr wenige Fälle hatten“, sagte Fauci zu Staley, „sie tauchten gerade auf – der Fall in Washington und dann einige Fälle in New York. Wir explodierten noch nicht. Wenn ich gesagt hätte, dass wir jetzt besser schließen, weil dies ein heimtückischer Virus ist, der sich weit verbreitet, ohne dass wir davon wissen, glauben Sie, dass dies von der Gesellschaft akzeptiert worden wäre? Dafür hätten sie uns ausgelacht, aber ehrlich gesagt war das damals richtig.“

In einem Interview mit Fox News, fragte Neal Cavuto Dr. Fauci: „Im Nachhinein, Doktor, bedauern Sie, dass es zu weit gegangen ist? … Besonders für Kinder, die nicht zur Schule gehen konnten, außer aus der Ferne, dass es ihnen für immer geschadet hat.“

Fauci antwortete: „Nun, ich glaube nicht, dass es jemanden für immer irreparabel geschädigt hat.“ Er war zu beschäftigt mit Interviews, um die Literatur zu lesen, weil Vorschulkinder sind hinterher in allen Fortschrittsmaßen; Leseleistungen sind niedriger als sie es seit 1990 gewesen sind, und Mathe-Ergebnisse erlebten ihren ersten Rückgang seit 50 Jahren, laut dem Langzeit-Trends-Test des National Assessment of Educational Progress; geistige Gesundheitsprobleme sind explodiert, Hunderttausende von Menschen haben ihre Arbeit verloren oder mussten ihre Geschäfte schließen, und Familien, Freundschaften und Gemeinden wurden wegen der von Fauci geförderten Pandemiemaßnahmen gespalten.

Cavuto fragt dann: „Wenn die gleichen Ideen im Umlauf wären – herunterfahren, Dinge aus der Ferne erledigen – würden Sie das noch einmal in Erwägung ziehen?“

Fauci beantwortete die Frage nicht. Stattdessen schob er die Schuld auf andere und antwortete Cauvto: „Vielleicht können die Menschen lernen, dass wir vielleicht nicht so viele Todesfälle hatten, wenn sie die Menschen ermutigen würden, sich impfen zu lassen. Daher denke ich, dass die Leute, die mich kritisieren, über ihre eigene Zurückhaltung bei der Förderung von Impfungen sprechen sollten.“

Gesichtsmasken, Lockdowns, undicht (aber profitabel für Fauci und Big Pharma) Impfungen. Das hat Fauci aus der Pandemie gelernt, das heißt: Er hat offenbar nichts gelernt, was in Zukunft zur Gesundheit und zum Wohlergehen des amerikanischen Volkes beitragen wird.

Im Harvard-Interview mit Staley sagte Fauci: „Sie treffen eine Entscheidung zu einem Zeitpunkt „x“, basierend auf den Daten, die Sie haben. Wenn sich die Daten ändern … sind Sie als Wissenschaftler verpflichtet, Ihre Aussagen über etwas auf der Grundlage der Daten zu ändern, und das haben wir getan.“ Nicht so viel.

Als die CDC ihre Empfehlung vom 3. April 2020 herausgab, dass die allgemeine Bevölkerung in der Öffentlichkeit Gesichtsbedeckungen aus Stoff tragen sollte, Michael Osterholm, ein prominenter Experte für Infektionskrankheiten und ehemaliger Interims-CDC-Direktor, sagte: „Noch nie zuvor in meiner 45-jährigen Karriere habe ich eine so weitreichende öffentliche Empfehlung einer Regierungsbehörde ohne eine einzige Daten- oder Informationsquelle zur Unterstützung gesehen. Dies ist ein äußerst besorgniserregender Präzedenzfall für die Umsetzung von Richtlinien, die nicht auf wissenschaftlich fundierten Daten basieren.“

Fauci fuhr in seinen Kommentaren zu Staley fort: „Ich bin, glaube ich, ehrlich und bescheiden genug zu sagen … dass wir damals vielleicht nicht gut genug gemacht haben, war zu sagen [warte darauf], ‚Weißt du, wir haben wirklich keine Ahnung, ob etwas funktioniert oder nicht, und deshalb sollten sich die Leute vielleicht selbst entscheiden, ob sie eine Maske tragen.'“

Und da haben Sie es, Leute. Fühlen Sie sich jetzt besser angesichts der von Fauci geförderten Maskenmandate, die das Land und die Welt erfasst haben? Was ist mit den Kindern, die in der Schule und in Sommercamps acht Stunden am Tag Masken tragen mussten? Und die Zweijährigen, die sie in Head Start tragen und Sprachprobleme bekommen, weil sie die Gesichter anderer nicht sehen können? Ich frage mich, was wir tun können, um die Dinge richtig zu machen für die Menschen, die daran gehindert wurden, Flugzeuge zu besteigen, aus Geschäften geworfen und von öffentlichen Veranstaltungen ausgeschlossen wurden, und sogar einige, die verhaftet wurden, weil sie nicht maskiert waren? Ist es nicht schön, dass Dr. Fauci jetzt denkt, dass die Menschen vielleicht eine informierte Einwilligung haben und in Sachen medizinischer Eingriffe selbst entscheiden können sollten? Was für ein Typ.

Facui sagte im Interview mit Fox News zu Cavuto: „Ich habe nichts abgeschaltet.“ Fauci bestreitet, etwas mit Schulschließungen zu tun zu haben, aber die Bilanz ist eindeutig dass er sich gegen die Öffnung von Schulen aussprach In Gebieten, in denen sich das Coronavirus ausbreitete (was überall war), und wenn sie sich öffneten, brauchte es Gesichtsmasken und soziale Distanzierung und Test-to-Stay und Quarantäne gesunder Menschen, die zu nahe an jemandem saßen, der getestet wurde positive und belastende Desinfektion und so weiter und so fort. Die Covid-Maßnahmen für und Kindern in der Schule und College-Studenten, waren teuer, miserabel und unnötig, da ihre Altersgruppen fast kein Risiko für eine schwere Covid-Infektion haben.

In dem Harvard-Interview sagte Peter Staley, er werde einen „kleinen Testlauf machen, weil sie einige dieser Verschwörungstheorien auf dich werfen werden. Eine, die ich gerne verfolge, ist die Lab Leak-Theorie … Können Sie uns sagen, was wir war  Profitieren Sie von dieser Forschung, sich diese Fledermausviren anzusehen? Und was genau hast du gemacht. Hast du etwas Gruseliges erschaffen?“

Fauci lachte und erklärte: „Ich habe nichts getan! Und das ist das wirklich Interessante daran.“

Tatsächlich.

Dann erklärte Dr. Fauci:

„Wenn Sie sich ansehen, was mit SARS-CoV-2 passiert ist, gibt es zwei Theorien, eine, dass es ein natürliches Ereignis war, und es gibt wissenschaftliche Arbeiten, die in Zeitschriften wie veröffentlicht wurden Wissenschaft, und Zelle, und andere, die eindeutig überwältigende Beweise dafür liefern, dass dies höchstwahrscheinlich ein natürliches Ereignis ist. Und dann ist da noch das Laborleck, bei dem man sich darüber im Klaren sein muss, dass die Chinesen etwas Schändliches getan haben, als sie mit einem Virus herumgespielt haben; sie haben einen Virus erschaffen; und es sickerte in die Gemeinde. Wir alle in der Wissenschaft sind offen dafür, dass dies möglich ist. Aber der Beweis dafür sind etwa 10,000 Tweets, die darüber sprechen, und kein Beweis dafür, dass es wirklich passiert ist, während der Beweis für ein natürliches Vorkommen wissenschaftliche Studien zur Untersuchung des Marktes sind, Viren von dem Ort bekommen, an dem sich die Tiere befanden, und epidemiologische Maßnahmen Analyse der Modellierung.“

Es erscheint Fauci hatte etwas mit diesen „wissenschaftlichen Arbeiten“ zu tun er verwies, was ein Interessenkonflikt wäre. Da es nur „ungefähr 10,000 Tweets“ gibt, die über das Laborleck sprechen, und „keine Beweise dafür, dass es wirklich passiert ist“, sind diese Aussagen falsch.

Es muss Dr. Fauci entgangen sein, denn es ist so lange her, im Februar 2020, dass er zusammengekauert in geschlossenen Sitzungen mit mehreren Wissenschaftlern, die sagten, das SARS-CoV-2-Virus trage deutliche Anzeichen dafür, dass es „manipuliert“ wurde und nicht natürlich vorkommt. Das Ergebnis dieses Treffens war ein Brief, der an die angesehene medizinische Fachzeitschrift veröffentlicht wurde The Lancet, unterzeichnet von Peter Daszak unter anderem mit den Worten: „Wir stehen zusammen, um Verschwörungstheorien aufs Schärfste zu verurteilen, die darauf hindeuten, dass COVID-19 keinen natürlichen Ursprung hat.“

Dr. Fauci hat das dann vergessen Außenminister Mike Pompeo erklärte im Mai 2020, es gebe „enorme Beweise“ dafür, dass die Coronavirus-Pandemie in einem Labor entstanden sei.

Dr. Fauci hat viel im Kopf. Er hat bestätigt 23. August 2022, nachdem sie monatelang geleugnet hatten, dass das NIH jemals Forschungsarbeiten am Wuhan Institute of Virology finanziert habe, dass „das NIH der EcoHealth Alliance von Daszak einen sehr kleinen Geldbetrag von 120 USD pro Jahr gegeben hat, um zwischen 2014 und 2019 Überwachungsstudien in China durchzuführen“. Der stellvertretende Hauptdirektor des NIH, Lawrence A. Tabak, sagte dies EcoHealth-Studie in Wuhan war ein „begrenztes Experiment“ das entsprach nicht der Definition von „Forschung mit verstärkten Krankheitserregern mit pandemischem Potenzial“. Tabak sagte jedoch auch, dass Daszak gegen die Vertragsbedingungen verstoßen habe, als EcoHealth keine Ergebnisse gemeldet habe, die wahrscheinlich zusätzliche Biosicherheitsmaßnahmen ausgelöst hätten.

Vielleicht hat Fauci das auch vergessen Peter Daszak wurde von der Weltgesundheitsorganisation geschickt im Februar 2021 in das von ihm mitfinanzierte Labor, um die Ursprünge des Virus zu untersuchen. Daszaks Team durfte das Labor nicht betreten, aber sie nahm das Wort der chinesischen Wissenschaftler dass die Labordatenbanken keine relevanten Informationen über die Ursprünge der Pandemie enthielten, und kam zu dem Schluss, dass alles in Ordnung sei.

Dr. Fauci vergaß, dass das Wuhan Institute of Virology nicht transparent darüber war, was es mit dem Fördergeld der EcoHealth Alliance tat, und habe die Hefte nie umgedreht ihrer Forschung zu Fledermaus-Coronaviren, obwohl das NIH sie zweimal angefordert hat. Dr. Fauci muss auch vergessen haben, dass die Kommunistische Partei Chinas das Wuhan-Labor dazu befohlen hat Vernichten Sie die Coronavirus-Proben Sie hatten daran gearbeitet, bevor jemand anderes sie analysieren konnte, und auch die genetische Sequenz von SARS-CoV-2 nur langsam dem Rest der Welt zur Verfügung gestellt. Fazit: Da das Wuhan-Labor die angeforderten Informationen nicht bereitgestellt hat, weiß das NIH nicht genau, welche Art von Experimenten dort durchgeführt wurden.

Fauci hat offenbar Die zwielichtigen Verbindungen von Daszak zu Wuhan und sein Versäumnis, frühere Zuschussbedingungen einzuhalten, vergessen, da Fauci gerade einen zuerkannt hat 3 Millionen US-Dollar NIH-Zuschuss an EcoHealth Alliance um Fledermaus-Coronaviren in Nyanmar, Laos und Vietnam zu untersuchen [warten Sie darauf]. Ist sonst niemand qualifiziert?

Und bei allem, woran er denken muss, hat Dr. Fauci das vergessen op-ed von Stephen Quay, dem Gründer von Atossa Therapeutics, und Richard Muller, einem Spitzenwissenschaftler, der jetzt Physik am Campus der University of California in Berkeley lehrt. Muller und Quay schrieben einen Kommentar in der Wall Street Journal mit dem Titel „Die Wissenschaft deutet auf ein Leck im Wuhan-Labor hin“.

Quay und Muller erklärten, dass in der Gain-of-Function-Forschung (Forschung, bei der es um die Erhöhung der Letalität und Infektiosität von Viren beim Menschen geht) „die Insertionssequenz der Wahl das doppelte CGG ist. Das liegt daran, dass es leicht verfügbar und bequem ist und Wissenschaftler viel Erfahrung mit dem Einsetzen haben.“ Das Paar stellte fest, dass die doppelte CGG-Sequenz in der gesamten Gruppe der Coronaviren nie auf natürliche Weise gefunden wurde; und die CGG-Sequenz ist in SARS-CoV-2.

Kurz vor Faucis Harvard-Auftritt wurde ein Artikel von drei Wissenschaftlern veröffentlicht, die Forschungen durchgeführt haben, in denen das SARS-CoV-2-Virus gefunden wurde.trägt Spuren der Gentechnik.“ Dr. Fauci scheint sich der Beweise, die auf die Lab-Leak-Hypothese hinweisen, nicht bewusst zu sein. Vielleicht hat Dr. Fauci nur seine Tweets gelesen, also hat er die Arbeit dieser anderen glaubwürdigen Quellen nicht gesehen.

In der Harvard-Diskussion sagt Dr. Fauci, die Covid-Pandemie sei sein „schlimmster Alptraum“ gewesen: „Ein Ausbruch einer Atemwegserkrankung, die brandneu ist, sich leicht ausbreitet und ein hohes Maß an Morbidität und Mortalität hat, das vom Tier springt Reservoir für einen Menschen.“

Covid-19 ist eine Atemwegserkrankung und wird durch Aerosole übertragen (daher hatten Gesichtsmasken keinen Einfluss auf die Verhinderung der Ausbreitung). wir wussten früh in der Pandemie. Es war nicht ganz neu – wir hatten SARS-CoV-1, und andere Coronaviren, um uns über viele Merkmale des Virus und das Verhalten von Coronaviren im Allgemeinen zu informieren. Es wurde leicht zu verbreiten, dank des ungewöhnlichen Furin-Spaltstelle (nicht gefunden in a natürlich vorkommend Coronavirus), wodurch es leicht übertragbar ist. Covid-19 verursachte keine hohen Sterblichkeitsraten; Es richtet sich an ältere Menschen und Menschen mit Komorbiditäten und hat a Überlebensrate von 99.98 %. Für SARS-CoV-2 wurde kein Tierreservoir gefunden.

Dr. Anthony Fauci, und diejenigen, die er hofft auf eine Fortsetzung des Mentorings, denken immer noch, dass die Vorschrift von Gesichtsmasken, die Quarantäne gesunder Menschen, soziale Distanzierung, obsessive Tests und Kontaktverfolgung, die Aufhebung von Sperren und unwirksame Impfstoffe der Weg sind, um mit dieser Pandemie und der nächsten umzugehen, von der sie ziemlich sicher zu sein scheinen, dass sie früher passieren wird als später. Vielleicht wissen sie etwas, was wir nicht wissen. Immerhin haben sie im September 2019 eine Tabletop-Simulation einer Pandemie durchgeführt, genannt Veranstaltungs 201, das die Covid-19-Pandemie auf unheimliche Weise ankündigte. Im Mai 2021 liefen sie a Tischsimulation einer Affenpocken Ausbruch, der auch dem seltsam ähnlich war, worüber sie im Mai 2022 versuchten, die Menschen in Panik zu versetzen.

Aus dem Buch von Robert F. Kennedy, Jr Der wahre Anthony Fauci, haben wir eine sehr interessante „Klammer“, die Anthony Fauci zusammengestellt und signiert hat. Es ist der Kampf, welcher Virus letztendlich „Die Pandemie“ sein wird, und wie Sie sehen können, hat COVID-19 gewonnen. Das NIH, die CDC und die WHO konnten uns wegen einiger anderer Viren ziemlich aufregen, aber ich denke, wie Monkeypox haben sie es nicht genommen.

Peter Staley fragte Fauci, wie er darüber denkt, dass Sen Rand Paul (R-KY) plant, Anhörungen zu Dr. Faucis Umgang mit der Pandemie abzuhalten. Fauci antwortete: „Ich denke, das Wichtigste ist, dass das, was er und andere tun, eine Politisierung ist sehr ernste Situation, mit der die amerikanische Öffentlichkeit konfrontiert ist – eine historische Pandemie, wie wir sie seit 100 Jahren nicht mehr gesehen haben – und sie zu politisieren, ist wirklich inakzeptabel.“ Dr. Fauci verwies auch darauf, jede Nacht in Fox News von „verrückten Leuten“ angegriffen zu werden.

Nun, nennen Sie mich verrückt, aber es ist völlig angemessen und absolut notwendig, dass Dr. Anthony Fauci und die anderen Architekten des Debakels, das die Reaktion auf die Pandemie war, für die Schäden, die sie der Menschheit zugefügt haben, zur Rechenschaft gezogen werden. Rechenschaftspflicht ist unerlässlich, um eine Wiederholung der schrecklichen Angriffe auf unser Leben, unseren Lebensunterhalt und unsere persönliche Autonomie zu verhindern, die uns allen im Namen der öffentlichen Gesundheit und Sicherheit zugefügt wurden.

Reposted von der Autorin Substack



Veröffentlicht unter a Creative Commons Namensnennung 4.0 Internationale Lizenz
Für Nachdrucke setzen Sie bitte den kanonischen Link wieder auf das Original zurück Brownstone-Institut Artikel und Autor.

Autor

  • Lori Weitz

    Lori Weintz hat einen Bachelor of Arts in Massenkommunikation von der University of Utah und arbeitet derzeit im öffentlichen Bildungssystem der K-12. Zuvor arbeitete sie als Sonderfunktions-Friedensoffizierin, die Ermittlungen für die Abteilung für Berufs- und Berufszulassungen durchführte.

    Alle Beiträge

Spenden Sie heute

Ihre finanzielle Unterstützung des Brownstone Institute kommt der Unterstützung von Schriftstellern, Anwälten, Wissenschaftlern, Ökonomen und anderen mutigen Menschen zugute, die während der Umwälzungen unserer Zeit beruflich entlassen und vertrieben wurden. Sie können durch ihre fortlaufende Arbeit dazu beitragen, die Wahrheit ans Licht zu bringen.

Abonnieren Sie Brownstone für weitere Neuigkeiten

Bleiben Sie mit dem Brownstone Institute auf dem Laufenden